Mailand Highlights


Mailänder Dom

Das Wahrzeichen der Kunst- und Shoppingmetropole Mailand, die auch die Hauptstadt der Lombardei ist, ist der Mailänder Dom.

Der Mailänder Dom ist eine Kathedrale mit fünf Schiffen und einer sehr aufwändig verzierten Fassade. Wie gewaltig groß der Mailänder Dom ist, merkt man erst, wenn man bewundert vor ihm steht. Der Dom wurde 1858 fertiggestellt.

Eine Besonderheit ist das begehbare Dach, das über die Treppen oder über einen Fahrstuhl erreichbar ist. Von der Dachterrasse des Doms haben Sie einen super Blick über ganz Mailand und mit etwas Glück bis zu den Alpen.




Comersee

Der Comersee, einer der schönsten oberitalienischen Seen, ist für Naturliebhaber ein Traum.

Stars wie George Clooney und Milva haben eine Villa am Commersee.

Für viele sind diese Villen auch ein Grund um nicht zu sagen die Hauptattraktion eine Bootsfahrt rund um den Lago di Como zu buchen.

Die großen Parks, Gärten mit mediterranen Pflanzen und prachtvolle Villen am Ufer des Comersee können bei dieser Bootsfahrt bestaunt werden.

Die fast hochalpine Landschaft und die mediterrane Pflanzenwelt an den Ufern des Comersee ist wirklich atemberaubend.

Der Comersee gehört daher wahrscheinlich zu den schönstgelegenen Seen Europas.




Mailand Shoppingtour

In Mailands Innenstadt sind die berühmtesten Modedesigner der Welt vertreten.

Besonders hervorzuheben ist die Corso Buenos Aires, den sie ist die grösste Einkaufsstraße Mailands und wahrscheinlich auch europaweit eines der grössten Shoppingparadiese.

Sie finden hier mehr als 100 Geschäfte, Factoryoutlets und Boutiquen. Alle großen Marken sind vertreten:

Esprit, Sergio Tacchini, Timberland, Carrera und Benetton um ein paar zu nennen.

In Mailands Einkaufstrasse finden sie viel internationales Publikum aus Europa, USA, Russland und Japan, den hier kauft man Luxus Kleidung, Schuhe und Schmuck!

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gut gesorgt, den hier gibt es auch Cafes, Bistros, Imbisse und Restaurants.

Die Einkaufsstrasse Corso Buenos Aires führt sie zum Mailänder Dom.




Scala

Das Teatro alla Scala in Mailand, auch kurz Scala, ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt.

Die Mailänder Scala liegt an der Piazza della Scala, nach der das Opernhaus benannt wurde.

Die Mailänder Scala wurde zwischen 1776 und 1778 erbaut und von 2002 bis 2004 komplett renoviert.

Viele legändere Uraufführungen fanden hier statt wie "Nabucco" und "Madame Butterfly".

Die Eröffnung der Opernsaison in der Mailänder Scala findet jedes Jahr am 7. Dezember, dem Feiertag des Stadtheiligen Sant'Ambrogio statt.

Insbesondere zur Premiere der neuen Opernsaison ist die Prominenz aus Politik und Business vertreten. Die Karten sind sündhaft teuer und die Königsloge komplett besetzt




Schloss Sforzesco

Das Castello Sforzesco bzw. Forza Schloss, befindet sich im nordwesten der Altstadt.

Das Mailänder Schloss stammt aus der Renaissancezeit und wurde von Galeazzo II. Visconti im 14. Jh. als Verteidigungsburg gebaut.

Das Schloss Forza beherbergt heute das Museod'Arte Antica und das Archäologische Museum.

Im Inneren befindet sich auch eine schön angelegte Parkanlage.

Öffnungszeiten Castello Sforzesco:

In den Wintermonaten Montag bis Sonntag: 7.00-18.00 Uhr
In den Sommermonaten Montag bis Sonntag: 7.00-19.00
Eintritt frei





Impressum Bilderrechte
Pixelio.de:
Mailänder Dom © Karl Pircher
Comersee © Ulla Trampert
Shoppingtour © Birgit Winter
Schloss Sforzesco © Klaus