Palma de Mallorca Highlights


Pueblo Espanol

Pueblo Espanol ist eine künstlich angelegte, kleine Stadt.

Hier sehen Sie maßstabsgetreu verkleinerte, berühmte Gebäude des Festlandes.

Es handelt sich um das Projekt eines spanischen Architekten, der ein besonderes Architekturmuseum mit originalgetreuen Nachbauten bedeutender Gebäude, wie etwa spanische Häuser, Paläste, Kirchen und Festungen aus ganz Spanien in etwas kleinerem Format in Palma de Mallorca errichtet hat.

Wenn Sie also noch Zeit haben und sich einen überblick über die berühmtesten Bauwerke Spaniens verschaffen wollen, dann sind Sie hier richtig.




Kathedrale La Seu

Das Wahrzeichen der Hauptstadt Palma de Mallorca ist sicherlich die Kathedrale La Seu.

Sie liegt am Hafen von Palma und wurde zum größten Teil aus Sandstein gebaut und gilt heute als eines der wertvollsten gotischen Bauwerke in ganz Spanien.

Das am aufwendigsten verzierte Portal der Kathedrale ist die Porta del Mirador, ein über 15 Meter hoher Spitzbogen.

Tipp: Besuchen Sie die Kathedrale morgens, den dann wird durch die Sonne das gesamte Innere der Kathedrale in ein Farbenmeer getaucht.




Königspalast

Der Königspalast bzw. Palacio del la Almudaina in Palma de Mallorca, der das zweitwichtigste Gebäude in Palma ist, ist ein mittelalterlicher Palast neben der Kathedrale La Seu.

Der Palast ist der Amtssitz von König Juan Carlos, wenn dieser auf der Insel ist. Dann weht auch die spanische Flagge auf dem Dach.

Einige Teile des Palastes sind der Öffentlichkeit zugänglich.

Für einen Eintrittspreis von 3,50 Euro kann der Bau unter Führung besichtigt werden.




Castell de Bellver

Circa 3 km von Palma entfernt und in etwa 110m Höhe thront Castell de Bellver.

Die Festung wurde zu Beginn des 14ten Jahrhundert erbaut.

Anfänglich war das Schloß als Sitz der Könige gedacht. Später wurde die Festung als Gefängnis benutzt. Derzeit beherbergt das Schloss ein Museum und dient als Platz für kulturelle Veranstaltungen.

Vom Dach hat man einen herrlichen Blick auf Palma. Schon alleine deswegen lohnt sich ein Besuch!




Cap Formentor

Cap Formentor ist eine beeindruckende Steilküste und liegt im Norden Mallorcas.

Wer das Cap Formentor erkunden möchte, folgt einer wunderschönen Passstraße hinein in die imposante Natur bis hin zum Cap.v
Diese Passstrasse schmiegt sich dicht an den Abgrund und führt teils auch über 300 Meter hohe Felsen.

Am Ende dieser Straße steht ein großer Leuchturm.

Bei der Autofaht zum Cap Formentor sollte man wachsam sein und auf Reisebusse, Radfahrer und auch auf Bergziegen achten.





Impressum Bilderrechte
Pixelio.de:
Pueblo Espanol © Bildpixel
La Seu © Manfred Walker
Königspalast © bildpixel
Castell © bildpixel
Cap Formentor © independend-c