Wundervolles Prag


Eine Reise in unser Nachbarland Tschechien wird immer beliebter, Städte wie Prag, Pilsen aber auch die Region des Riesen Gebirges sind gefragte Ausflugsziele, die gleichzeitig auch immer stärker an Zustimmung und Begeisterung gewinnen.

Die bequemste Art in das Nachbarland zureisen sind Busfahrten, wie sie Solegro anbietet.

Die Hauptstadt des Landes bildet dabei den größten Besuchermagneten. Das an der Moldau gelegene Prag besitzt eine jahrhunderte alte Stadtgeschichte, die in das tiefe Mittelalter zurück reicht und dadurch eine einzigartige Stadtkulisse schafft. Neben den kleinen und engen Gassen durch die Altstadt ist das größte Wahrzeichen die alte Karlsbrücke, die sich über die malerische Moldau spannt und die beiden Stadtteile Prags zusammenfügt. Bei einem kleinen Spaziergang über das Bogen-Monument kann man die barocken Skulpturen bestaunen, die an beiden Seiten in die Brücke eingefügt wurden sind. In den Sommermonaten kann man viele Maler auf der Brücke vorfinden, die Porträts von den Besucher anfertigen. Dies sind vor allem bei den Jugendlichen sehr beliebt.

Über die Karlsbrücke gelangt der Tourist zu dem wunderschönen Veitsdom, der eines der bedeutendsten Bauten in Prag ist. Das im gotischen Stil gebaute Monument wurde im Jahr 1344 gebaut und war Ort des Erzbistums Prag. Später wurde sie als Krönungsort für die böhmischen Könige genutzt, dessen Krönungsinsignien heute noch in dem Dom bestaunt werden können.

Neben dem Veitsdom ist der Altstädter Ring der das alten Rathaus, die barocker Nikolauskirche und die Teynkirche einschließt. Zahlreiche Restaurants und Café`s haben sich in den alten Häusern integriert und bieten den Reisenden nach einer erlebnisreichen Stadtbesichtigung einen gemütlichen Platz zum entspannen.

Der wohl schönste Ort der Stadt ist die alte Prager Burg. Heute ist sie Wohnsitz des Ministerpräsidenten und Regierungssitz des Staates. Nicht nur durch seine politische Berühmtheit ist er einen Besuch wert. Die sich auf dem Prager Berg befinden Burg eröffnet jeden einen zauberhaften Blick über die Dächer der Stadt und lässt einen alle Sorgen vergessen.


Prag Highlights


Karlsbrücke

Die gotische Karlsbrücke führt über die Moldau und verbindet die Altstadt mit der Kleinseite.

Die Karlsbrücke in Prag ist eine der ältesten erhaltenen Steinbrücken Europas!

Die Karlsbrücke ist auch ein beliebter Treffpunkt tschechischer Künstler, Musiker und Souvenirverkäufer, deren Stände die Brücke zu beiden Seiten säumen.

Auf jeder Seite der Karlsbrücke steht ein Turm, der auch bestiegen werden kann. Von dort hat man einen sehr guten Blick auf die Brücke und auf Prag.




Prager Burg

Die Prager Burg wurde im 9ten Jahrhundert errichtet und ist heute die Residenz des Präsidenten der Tschechischen Republik.

Die Prager Burg besteht aus vielen Gebäuden. Sie ist daher eher ein großer Komplex als eine Burg.

Zahlreiche Gebäude und Sehenswürdigkeiten gehören zu der Burg, wie die drei Ehrenhöfe sowie die Heilig-Kreuz-Kapelle, die Nationalgalerie, der Gedenkobelisk der Opfer des 1. Weltkrieges, das Goldene Gässchen und natürlich der Veitsdom.

Rund um die Burg kann man durch zahlreiche Gärten spazieren gehen und natürlich den Ausblick genießen.




Jüdischer Friedhof

Zu den bekanntesten jüdischen Friedhöfen Europas zählt der alte Jüdische Friedhof in Prag.

Der jüdische Friedhof wurde im 15ten Jahrhundert angelegt. Letzte Bestatungen fanden im 18ten Jahrhundert statt.

Hier sind geschätzt ca. 100 000 Menschen begraben. Aus Platzmangel wurden die Toten in mehreren Schichten übereinander begraben.

Der alte Jüdische Friedhof liegt zwischen Pinkas und Klaus-Synagoge in der Altstadt.




Pulverturm

Der Prager Pulverturm wurde im gotischen Stil erbaut.

Er liegt in der Straße „Na Príkopech“ im Prager Stadtzentrum direkt am Platz der Republik.

Der 65m hohe Pulverturm ist einer der Befestigungstürme, die die Altstadt umgaben.

1475 wurde mit dem Bau des Pulverturms begonnen und dauerte ca. 400 Jahre.

Den Namen Pulverturm bekam das Bauwerk im 17 Jahrhundert, weil Schwarzpulver in ihm gelagert wurde.

Im Turm ist eine kleine Ausstellung über den Turm und seine Geschichte.




Astronomische Uhr

Eine der ältesten Uhren in Europa ist die astronomische Uhr am Rathaus in der Altstadt von Prag.

Die Astronomische Uhr besteht aus drei Hauptbestandteilen:

  • dem astronomischen Zifferblatt,
  • dem „Weg der Apostel“ und anderen beweglichen Skulpturen
  • Kalendariumswerk mit Monats- und Tagesanzeige.

Die ältesten Teile wie das Zifferblatt stammen aus dem Jahre 1410.

Das Altstädter Rathaus zieht mit seiner astrologischen Uhr jeden Tag mehrere Tausend Besucher in seinen Bann.

Zu jeder vollen Stunde, zwischen 9 und 21 Uhr erscheinen Christus und die zwölf Apostel.





Impressum Bilderrechte
Pixelio.de:
Karlsbrücke © Blauermond
Prager Burg © tokamuwi
Jüdischer Friedhof © Stihl024
Pulverturm © kertho
Astronomische Uhr © Karl-Heinz Laube